Kreisfinale Jugend trainiert Handball WK IV w in Lübbenau

21.02.2017

Auch bei den Mädchen der WK IV fand das Kreisfinale im Handball im Rahmen des Regionalfinales statt.

Die Mannschaften von der Werner-Seelenbinder GS, der Lindengrundschule Missen und der Traugott-Hirschberger GS Lübbenau kämpften dabei um die begehrten Medaillen.

Im ersten Spiel trennten sich die Mannschaften von der Werner-Seelenbinder GS und der Lindengrundschule Missen, nach spannendem Spiel, 3 : 3.

Gegen die Taugott-Hirschberger GS setzte sich die Werner-Seelenbinder GS klar mit 10 : 2 durch.

Im letzten Spiel musste dann die Mannschaft aus Missen mit 9 Toren Unterschied gewinnen um als Kreissieger vom Platz zu gehen. Tor für Tor kämpften sich die Mädels aus Missen voran, und kurz vor dem Ende des Spiels stand es 8 : 0 für Missen.

Die letzte Chance im Spiel konnte aber nicht genutzt werden und so blieb es beim 8 : 0 für Missen und damit bei folgendem Endstand:

 

1. Werner-Seelenbinder GS      3 : 1   Punkte   13 : 5 Tore

2. Lindengrundschule Missen  3 : 1   Punkte    11 : 3 Tore

3. Traugott Hirschberger GS     0 : 4   Punkte    2 : 18 Tore

 

Im gleichzeitig stattfindenden Regionalfinale drehte sich sich das Torverhältnis aber zugunsten der Mädels aus Missen und nach dem klaren Sieger aus Zeuthen belegten die Mädels aus Missen den 2.Platz vor den Mädels von der werner Seelenbinder GS.

 

Fotoserien zu der Meldung


Kreisfinale HB WK IV w in Lübbenau (21.02.2017)