Kreisfinale im Zweifelderball in Schipkau

15.01.2018

Am 11.01.2018 war es endlich soweit, die Sieger aus den 5 Vorrunden im Zweifelderball trafen sich in Schipkau um den Kreissieger zu ermitteln.

Erstmalig wurden die Finals der Klassenstufe 3 / 4 und 5 / 6 zur gleichen Zeit ausgetragen.

Die Vorrundensieger kamen dabei aus 8 verschiedenen Schulen unseres Landkreises, nur Werner Seelenbinder GS aus Lübbenau und die Regenbogen GS aus Senftenberg waren in beiden Altersklassen vertreten.

Da alle Mannschaften gut vorbereitet waren kam es zu spannenden Spielen und der Ausgang war manchmal sehr knapp.

In der Altersklasse 3 / 4 kam es im letzten und entscheidenden Spiel dann zu einer Premiere, erstmalig ging ein Spiel - Seelenbinder GS gegen Regenbogen GS - unentschieden aus.

Mit diesem Punktgewinn sicherte sich die Mannschaft der seelenbinder GS auch gleichzeitig den Gesamtsieg in der Altersklasse 3 / 4.

Endstand:

1. Werner Seelenbinder GS Lübbenau       7 : 1 Pkt  24 -  1 Bälle

2. GS Annahütte                                               6 : 2 Pkt  28 -  6 Bälle

3. Regenbogen GS Senftenberg                  5 : 3 Pkt  13 - 11 Bälle

4. GS Ruhland                                                  2 : 6 Pkt   5 -  21 Bälle

5. Gartenschule Lauchhammer                    0 : 8 Pkt   0 -  31 Bälle

 

In der Altersklasse 5 / 6 war es dann noch spannender, der Sieger und die Platzierten konnten erst nach auszählen der kleinen Punkte (Bälle) ermittelt werden.

Endstand:

1. GutsMuths GS Großräschen                   6 : 2 Pkt  25 -   3 Bälle

2. GS Großkmehlen                                       6 : 2 Pkt  21 -   7 Bälle

3. Seelenbinder GS Lübbenau                    6 : 2 Pkt  17 -   6 Bälle

4. Regenbogen GS Senftenberg                 2 : 6 Pkt   9  -  24 Bälle

5. GS Schwarzheide                                       0 : 8 Pkt   3 -  35 Bälle

 

Dem Sieger der Altersklasse 5 / 6 wünschen wir viel Erfolg beim Regionalfinale.

Ein besonderer Dank gilt der Sparkasse Niederlausitz für die finanzielle Unterstützung des Wettbewerbes. 

 

Fotoserien zu der Meldung


11.01.2018 Finale im ZFB JT (11.01.2018)