Calauer Kids auf den Spuren von Toni Kroos & Co.

30.07.2020

Noch bis morgen ist die die Jugendspielgemeinschaft Calau (JSG Calau) bereits zum zweiten Mal nach 2019 Gastgeber für Europas Fußballschule Nr. 1, die „Fundacion Real Madrid Clinic“. Rund 50 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 16 Jahren nehmen an diesem Fußballcamp auf dem Sportplatz in der Viersener Straße teil, zehn davon von der JSG Calau. Diese wurde 2019 gegründet, als die beiden Vereine SV Calau und 1. SV Lok Calau ihre Nachwuchsbereiche über alle Altersklassen hinweg zusammengeführt hatten. Weitere Teilnehmer kommen aus Sachsen und sogar aus NRW und Schleswig-Holstein haben sich Fußballbegeisterte zum Camp in Calau angemeldet.

In der Campwoche erwartet die Teilnehmer eine spannende Mischung aus unterschiedlichen Trainingseinheiten an sechs Stationen, neben Technik- und Taktiktraining strehen  Torschussübungen sowie Wettkämpfe auf dem Plan. Der beste Spieler des Camps qualifiziert sich am Ende für ein Regionalturnier qualifizieren, deren Sieger dann für ein Wochenende nach Madrid reisen dürfen, um am Training mit Toni Kroos & Co. teilzunehmen. Coronabedingt hatte Real Madrid im Vorfeld des Turniers ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet.

Der Calauer Bürgermeister Werner Suchner selbst zeigte sich bei der Eröffnung des Camps begeistert vom Angebot. "Es ist schön zu sehen, mit welcher Begeisterung 50 Kinder und Jugendliche ins Training gehen und man spürt, dass sie bleibende Eindrücke mitnehmen. Mein großer Dank gilt den Organisatoren, dass dieses tolle Sportangebot hier in Calau zum wiederholten Male stattfinden kann."

 

 

Bild zur Meldung: Markenzeichen von Real Madrid sind die weißen Trikots, die sie europaweit als "Weißes Ballett" bekannt machte. Die Teilnehmer des Camps durften die Trikots natürlich als Erinnerung behalten. Foto: Rüdiger Hofmann / Lausitzer Rundschau