28. Spiel- und Sportfest in Groß Beuchow

21.08.2019

Spiel- und Sportfest für Menschen

mit Behinderungen des Landkreises OSL am 21.08.2019 bereits zum 28. Mal in Groß Beuchow

 

Unter der Schirmherrschaft der Stadt Lübbenau/Spreewald hat am 21. Juni bei strahlendem Sonnenschein das 28. Spiel- und Sportfest für Menschen mit Behinderung auf dem Sportplatz in Groß Beuchow stattgefunden. Das Spiel- und Sportfest mit einem Teilnehmerrekord von 498 Teilnehmern aus verschiedenen Einrichtungen des Landkreises, sowie Gastteilnehmer aus Spremberg und Lubolz, sowie 250 Betreuern und Helfern wurde auch dieses Jahr wieder mit überaus großem Engagement der

 SG „Grün-Weiß 72“ Groß Beuchow unter Regie von Herrn Jürgen Bahro, dem Parkteam und der FFw Groß Beuchow, sowie dem Kreissportbund Oberspreewald-Lausitz e.V. organisiert und durchgeführt.
In dieser Größenordnung ein Spiel- und Sportfest das im Land Brandenburg einmalig ist und mit einen Besuch der Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Britta Ernst, und der Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider, die würdigende Aufmerksamkeit erhielt. Die Ministerin Britta Ernst dankte in ihrer Grußrede den Akteuren und wünschte den Teilnehmern viel Spaß.

Nach einer kurzen Eröffnung und Ansprache durch den Bürgermeister der Stadt Lübbenau, Helmut Wenzel, informierte Jürgen Bahro die Teilnehmer darüber, dass der langjährige Wegbegleiter der Veranstaltung und Ehrenvorsitzende des AWO Regionalverbandes Süd, Herr Christoph Eigenwillig, am Dienstag verstorben ist. Mit einer Schweigeminute gedachten die Teilnehmer des Verstobenen.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung mit Musik und der Annemarie-Polka konnten die Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen, Geschicklichkeit, Balance und Koordinationsvermögen unter Beweis stellen. Betreut wurden die Stationen von angehenden Heilerziehungspflegern der AWO Fachschule. Unterstützung bekamen wir auch von Schülern des Gymnasiums Lübbenau.

Meist ging es bei den Teilnehmern weniger um Bestnoten, sondern um die sportliche Selbstbetätigung und das Miteinander. Punkte sammeln und gute Zeiten erreichen war angesagt, beim Medizinball stoßen, Kissenzielwerfen, Schlängellauf, Schlussweitsprung aus dem Stand und beim Parklauf über 300 Meter. Rollstuhlfahrer absolvierten in diesem Jahr die Stationen im Slalomfahren, im Medizinballstoßen und Korbballzielwurf auf dem Sportplatz.  Die große Hüpfburg der Brandenburgischen Sportjugend, Kutschfahrten und die  Feuerwehr bereicherten das Rahmenprogramm. Bis zur Siegerehrung konnten sich die Teilnehmer mit einem Essen stärken und zu toller Musik auf der Tanzfläche tanzen. Anerkennung erhielten nicht nur die Erstplatzierten in Form von Urkunden, sondern alle Teilnehmer bekamen eine Erinnerungsmedaille.

An den freudigen Gesichtern war wieder einmal zu erkennen, welch wichtiger Beitrag hier zur Integration behinderter Menschen in unsere Gesellschaft geleistet wird. Deshalb ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und Helfer der Veranstaltung sowie an den Landkreis OSL für die finanzielle Unterstützung. Aber auch ein Danke für die zahlreichen Geldspenden und Sachpreise von ansässigen Firmen, die uns über viele Jahre unterstützen oder neu als Unterstützer dazu gekommen sind.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 28. Spiel- und Sportfest in Groß Beuchow

Fotoserien zu der Meldung


21.08.2019 Spiel- und Sportfest Groß Beuchow (21.08.2019)