Radsportverein Calau 1890 e.V.

Vorschaubild

Hans-Jürgen Herrmann

Taubners Gässchen 5
03205 Calau

Telefon (03541) 800248 Privat

E-Mail E-Mail:

LBS Nr. 660057

 

Sportarten:

 

  • Radrennsport
  • allg. Sportgruppe


Aktuelle Meldungen

22. Tour de OSL startet am Samstag

(15.05.2019)

Sie ist bei Jung und Alt beliebt – der jüngste Radler bisher zählte gerade 4 Jahre und der älteste weit über 80. Start und Ziel für die 22. Tour de OSL ist in diesem Jahr und zugleich zum ersten Mal Peickwitz. Der Ortsteil von Senftenberg feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum und ist bestens auf die Teilnehmer der Radtour vorbereitet, denn bereits eine Woche später wird im Ort groß gefeiert. „Die Radler werden im großen Festzelt an der Bahndammarena erwartet. Für das leibliche Wohl sorgt Domins Hofladen, soviel sei vorab verraten,“ macht der Peickwitzer Ortsvorsteher Ingo Amsel neugierig. Von Peickwitz aus geht es Richtung Schwarzbach. Bei einem Stopp in Schwarzbach erwartet die Teilnehmer eine Führung im Gut Schwarzbach mit interessanten aktuellen Informationen zu dessen Restaurierung. Sylke Balzer, Leiterin Soziales und Finanzen im Amt Ruhland, freut sich auf die Radwanderer und verspricht einen erlebnisreichen Aufenthalt. Im Anschluss geht es weiter Richtung Hosena, wo die ortsansässige Kelterei besichtigt werden kann. Von Hosena aus geht die Tour zum Senftenberger See. Hier erwartet die Teilnehmer eine Führung durch das Hafencamp am See. Im Anschluss ist es Zeit für eine Mittagspause am Strandidyll Großkoschen. Von dort führt die Tour wieder zurück um den Senftenberger See bis nach Peickwitz, wo zum Abschluss die beliebte Radler-Tombola stattfindet. „Zur 22. Tour im 25. Jubiläumsjahr des Landkreises Oberspreewald-Lausitz werden wir den wieder eröffneten Senftenberger See erradeln. Passend vor allem in Hinblick auf die Planungen zur beginnenden Radfernwegesanierung können die Teilnehmer auf dieser Tour zugleich die neu sanierten Radwege am See testen“, stellt Landrat Siegurd Heinze in Aussicht.

 

Der Hauptpreis der Tombola wird auch in diesem Jahr von der Sparkasse Niederlausitz gesponsert, die ebenfalls ihr 25. Jubiläum feiert. Der oder die Gewinnerin des Hauptpreises kann sich über ein hochwertiges Elektrofahrrad freuen. „Die Tour de OSL ist mittlerweile eine Institution in unserem Landkreis geworden. Getreu unserem Motto ‚Gut für die Region‘ bleibt auch die Sparkasse Niederlausitz weiterhin der vom Landkreis initiierten Tour de OSL treu und unterstützt die Tombola mit diesem Hauptpreis“, erklärt Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Lothar Piotrowski. 

 

Weitere Informationen sowie die diesjährige Route sind auf der Homepage des Landkreises unter www.osl-online.de zu finden.

Foto zur Meldung: 22. Tour de OSL startet am Samstag
Foto: Landrat Siegurd Heinze, Sylke Balzer, Leiterin Soziales und Finanzen Amt Ruhland, Sparkasse Niederlausitz-Vorstandsvorsitzender Lothar Piotrowski und Ingo Amsel, Ortsvorsteher Peickwitz freuen sich auf die 22. Tour de OSL (von links). Fotos Landkreis

Endspurt beim ADFC-Fahrradklima-Test

(29.10.2018)

Und wie ist Radfahren in Deiner Stadt? Unter diesem Motto ruft der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) seit 1. September Radfahrer in ganz Deutschland dazu auf, an einer Umfrage teilzunehmen. Auch die Stadt Calau erhofft sich von der Teilnahme in diesem Jahr konkrete Aussagen darüber, was auf den Radwegen der Stadt bereits gut funktioniert und was noch verbessert werden soll. Mit Stand 22. Oktober wurde bereits die Hälfte aller für Calau notwendigen Teilnahmebögen ausgefüllt und dem ADFC zur Verfügung gestellt.

Nun geht es in den Endspurt. Noch bis 30. November haben die Einwohner der Stadt die Möglichkeit, sich am Fahrradklima-Test 2018 zu beteiligen. In diesem Jahr geht schwerpunktmäßig um das Thema Familienfreundlichkeit von Radwegen. Nach Ende der Aktion erhält die Stadtverwaltung, sofern die mindestens notwendige Teilnehmerzahl (50) erreicht ist, wertvolles Feedback, wie Familien, Einwohnerinnen und Einwohner die Situation der Radwege in und um die Stadt einschätzen.

Mitmachen kann man ganz einfach online, der Bogen auf www.fahrradklima-test.de ist in ca. 10 Minuten ausgefüllt. Ausfüllbögen zum selber ausfüllen erhalten Sie auf Nachfrage zu den bekannten Öffnungszeiten im Rathaus, Zimmer 2 sowie im Bauamt, Parkstraße 4-7.

Foto zur Meldung: Endspurt beim ADFC-Fahrradklima-Test
Foto: Fahrradklima-Test 2018 - Calau ist erstmals dabei. Grafik: PR

Sportlicher Jahresabschluss durch den tiefverschneiten Winterwald

(03.01.2011)
37. Silvesterlauf des RSV Calau am Goldborn in Werchow / Pokal ging an die Wanderer

 

Obwohl der Schnee unter den Schuhsohlen knirschte und das Thermometer knapp Null Grad Celsius anzeigte, zog es wieder viele Sportsfreunde und Hobbyläufer zum 37. Silvesterlauf des Radsportverein Calau an den Goldborn nach Werchow. Mit einer zusätzlichen Wanderroute durch die Calauer Schweiz schlossen sich wie schon im Vorjahr auch die Wanderfreunde des 1.SV Lok Calau an.

 

Durch den märchenhaftem Winterwald führten die etwas veränderte Strecke des traditionelle Silvesterlaufes durch die Calauer Schweiz mit Start und Ziel am Goldborn. „Wir sind sehr dankbar, dass uns Sven Guido aus Werchow den Weg abgezogen und etwas präpariert hat“, sagte Gerhard Zeschnick vom RSV Calau bereits zur Eröffnung und schickte dann mehr als 60 sportbegeisterte Calauer auf die rund drei Kilometer lange Strecke. Obwohl auf Grund der Straßenverhältnisse einige befreundete Radsportfreunde diesmal passen mussten, war die Begeisterung ungebrochen. „Wir wollen ja nicht in jedem Jahr eine Rekord brechen. Der olympische Gedanke zählt und dass die Teilnehmer mit Spaß und Freude dabei sind.“, sagte Jürgen Herrmann, Vorsitzender des Radsportsverein Calau.

 

Nahezu alle Altersgruppen waren vertreten und dennoch zeigte sich auch die Jugend recht engagiert. „Beim Silvesterlauf bin ich immer dabei. Das ist einfach Tradition.“, sagte Florian Ebrecht aus Calau. Zu den Jüngsten zählte Anne Hannemann aus Werchow: „Voriges Jahr war ich noch Zuschauer, aber diesmal wollte ich unbedingt mitlaufen. Das hat Spaß gemacht durch die freie Natur zu laufen“, pustete die 10jährige, die mit ihrem Opa dabei war. Leonie Linke (9) aus Calau schaffte ebenso die drei Kilometer-Schleife und war happy: „Früher hat uns Vati schon immer mit dem Schlitten gezogen und im Vorjahr bin ich auch schon mitgelaufen“, sagte die kleine Leonie stolz. Aber auch aus Altdöbern, Lug oder Lübbenau waren Gäste extra nach Werchow gekommen. „Vor 10 Jahren bin ich hier schon mitgelaufen und da wir diesmal Silvester zu Hause sind, wollte ich unbedingt wieder mal herkommen“, meinte Frank Schirmer aus Lübbenau. Gar nicht genug bekam Michael Lehrfeld aus dem Spreewald, der zum ersten Mal in Werchow dabei war. „Das war absolut cool. Wir sind drei Runden gelaufen, also neun Kilometer. Da fühlt man sich hinterher richtig gut“, strotzte der Lübbenauer glücklich.
Manch einer ging auch gleich mit Ski auf die Strecke. „Durch die Calauer Schweiz mit Ski zu wandern, ist einfach herrlich. Der Weihnachtsmann hat mir neue Bretter gebracht und da konnte ich sie heute gleich mal ausprobieren.“, strahlte Irina Wissing aus Werchow. 

 

Zur Belohnung verteilte Jürgen Hanisch (RSV Calau) an die Läufer die begehrten Teilnehmerurkunden und zur Stärkung hatte die Bäckerei Rietze wieder extra Pfannkucken gebacken, die bei Glühwein und heißem Tee besonders gut schmeckten. Bereits eine halbe Stunde zuvor setzten sich etwa 28 Wanderfreunde in die Calauer Schweiz in Bewegung und gingen dem Jahreswechsel entgegen. Trotz tief verschneiter Waldwege fühlten sich die Wanderfreunde um Joachim Wuttke pudelwohl: „Das war herrlich, die verschneite bizarre Natur im Winter zu genießen. Der präparierte Weg kam uns sehr entgegen.“, so Joachim Wuttke. „Nächstes Wochenende, am 8. Januar haben wir Wanderer dann unseren Jahresauftakt. Dann geht es Querfeldein“, fügte Ehefrau Gisela hinzu.

Den vom Fahrradhaus Herrmann gestifteten Pokal für die größte Läufergruppe gewann in diesem Jahr die Wandergruppe des 1. SV Lok Calau.

 

Foto zur Meldung: Sportlicher Jahresabschluss durch den tiefverschneiten Winterwald
Foto: Sportlicher Jahresabschluss durch den tiefverschneiten Winterwald


Veranstaltungen

31.12.​2019
09:30 Uhr
Quer durch die Calauer Schweiz" - Silvesterlauf
Silvesterlauf mit dem RSV Calau Treff am Goldborn (nahe der Stegschenke) ... [mehr]
 
 

Fotoalben